Acht Frauen

Rittner Sommerspiele 2024

Acht Frauen

nach Robert Thomas

Es sollte ein beschauliches Familientreffen in der Vorweihnachtszeit werden, doch dann liegt der Herr des Hauses rücklings erdolcht in seinem Zimmer. Das Telefonkabel ist durchschnitten, das Gartentor verriegelt, das Auto springt nicht mehr an und im Schnee sind keine Spuren zu sehen. Die familiäre Idylle entwickelt sich zur psychischen Zerreißprobe! Abgeschnitten von der Außenwelt wird den anwesenden Frauen schnell klar: Nur eine von ihnen kommt als Täterin in Frage. Keine der Damen hat ein Alibi, doch alle haben ein Motiv, verbergen ein Geheimnis und verstricken sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten. Dämme brechen, Innerstes kehrt sich nach außen, Masken fallen. Acht Frauen mit ihren aufgestauten Lebensträumen, seelischen Abgründen und Verletzungen prallen aufeinander. Die raffinierte Mischung aus Kriminalkomödie und Psychodrama, gespickt mit Showeinlagen ist umwerfend komisch und spannend bis zum verblüffenden Ende.

Regie: Alexander Kratzer

Auf der Bühne: Patrizia Pfeifer, Linda Covi, Werner Hohenegger, Doris Pigneter, Hanenn Huber, Cornelia Brugger, Liz Marmsoler und Karin Verdorfer.

Musik: Mac Maya
Bühnenbild: Zita Pichler
Kostüme: Katrin Böge
Maske: Brigitte Novak

Aufführungstermine:
FR 19.07. - Premiere
DI 23.07.  - mit Stückeinführung
DO 25.07. - mit Stückeinführung
FR 26.07.  - mit Stückeinführung
MO 29.07.
DI 30.07.
DO 01.08.
FR 02.08.
MO 05.08.
MI 07.08.
FR 09.08.

Spielbeginn: 20:30 Uhr

Kartenreservierung:
ab 8. Juli

Spielort:
Hof der Kommende Lengmoos

Abendkasse von 19.00 - 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
25,00 € Eintrittspreis
35,00 € Premiere inkl. Premierenfeier
20,00 € mit Rittenpass (23./25./26. Juli)

* Vor den Vorstellungen am 23., 25. und 26. Juli gibt es um 19:30 Uhr eine kostenlose Stückeinführung, bei der Sie mehr über die Inszenierung erfahren können. Bitte Ihre Teilnahme bei der Reservierung angeben!

Danke! Kultur braucht Engagement!