Rittner Sommerspiele Online

Jaroslav Hašek

Biographie

Der Autor: Jaroslav Hašek

Der Prager Autor, Jaroslav Hašek (1883 – 1923) hat die Abenteuer des verschmitzten wirtshauskundigen Hundefängers Schwejk nur zum Teil erlebt, er publizierte sie in den Jahren 1920 – 23 in Zeitschriften, mit wachsender Beliebtheit dieser populären Figur. Die Buchausgabe erschien nach seinem Tod,1926. Und bald galt Schwejk als Prager Sancho Pansa, eine Gestalt der Weltliteratur, uns allen sympathisch und gegenwärtig. Übersetzungen und Verfilmungen folgten (u.a. mit Heinz Rühmann, Peter Alexander, Fritz Muliar), Bertolt Brecht schrieb gar einen „Schwejk im 2. Weltkrieg“, denn der Hintergrund der Schwejkiade ist durchaus ernst: Krieg, Nationalismus und Spitzeltum, Unmenschlichkeit und Borniertheit sind die Klippen, durch die das kleine Lebensboot Schwejks durchsteuern muss.

Archiv: 2017

"Der eingebildete Kranke"


Presseberichte


FF 03.08.2017 - von Anton Rainer
"Arschpirin für alle"

Tageszeitung 26.07.2017 - von Heinrich Schwazer
"Der Herr des Stuhlgangstuhls"

Dolomiten 25.07.2017 - von Michael Denzer
"Das fingierte Sterben"

Dolomiten "Leute heute spezial" - 25.07.2017
"Monsieur Argan kommt, der Regen zieht ab"

Zett, die Zeitung am Sonntag - 23.07.2017
"Schrille Barock-Karikaturen"

Dolomiten "Was und Wo" - 19.07.2017
"Menschen und ihre Schwächen"


         Rittner Sommerspiele 2017 | Kontakt Theater Ritten Kontakt | Ausdruck Theater Ritten ausdrucken | Empfehlung Theater Ritten weiterempfehlen | Facebookgruppe Theater Ritten facebook | Facebookgruppe Theater Ritten instagram | Twitter Theater Ritten twitter | Rittner Sommerspiele bei google+ google+      © Werbeagentur Südtirol